Nachlese Bayerische Meisterschaften 2018

Der WTC Straubing 1972 e.V. war auch heuer wieder bei den Bayerischen Meisterschaften Trap (07./08.07.2018) und Skeet (14.07.2018) in Hochbrück vertreten. Bei den Trapschützen erreichte Helmut Steinbauer in der Klasse Herren I Platz 17. In der Klasse Herren II belegte Manfred Kammermeier Platz 24. Nach einer recht ernüchternden ersten Runde (12 Treffer) war ihm aufgefallen, dass er noch die Zylinder Chokes vom Skeettraining in den Läufen hatte…..Nach dem Wechsel klappte es dann deutlich besser. Jürgen Endner war für den WTC in der Klasse Herren III vertreten (Platz 20, 93 Treffer), Johann Steinbauer belegte bei den Herren IV Platz 30. Unser Vereinsmitglied Edda Endner erwischte einen Spitzentag: bei den Damen traf sie 71 der 75 Scheiben und wurde ungefährdet Bayerische Meisterin, Glückwunsch!

Unsere Skeetschützen traten eine Woche später in Hochbrück an, zur Verwunderung vieler war es auf der Anlage an diesem Samstag die meiste Zeit fast windstill. Gute Bedingungen also. Karlheinz Lorenz schoss mit 102 Tauben das beste Ergebnis, in der Klasse Herren III reichte das für den 7. Platz. Hermann Valtl erwischte in der gleichen Wettkampfklasse einen schlechten Tag, und kam über 89 Treffer (Platz 10) leider nicht hinaus. Bei den Herren I waren Martin Ehrenschwender, Helmut Steinbauer und Matthias Lorenz am Start, sodass der WTC hier eine Mannschaft stellen konnte. Nach gutem Start erlaubte sich jedoch jeder der drei eine (oder sogar mehrere) eher unterdurchschnittliche Runden, was sich im Gesamtergebnis entsprechend niederschlug. Martin Ehrenschwender erreichte mit 99 Treffern Platz 8, Helmut Steinbauer mit 98 Treffer Platz 10 und Matthias Lorenz mit 94 Treffern Platz 11. Die Mannschaft des WTC Straubing wurde Fünfter. In der Klasse Herren II erkämpfte Manfred Kammermeier Platz 7.

Die Vorstandschaft des WTC Straubing 1972 e.V. bedankt sich bei allen Schützen, die unseren Verein bei den diesjährigen Meisterschaften vertreten haben. Die Präsenz bei solchen Veranstaltungen ist ein wichtiges Aushängeschild für den Verein. Auch wenn der eine oder andere sein persönliches Wunschergebnis verfehlt haben sollte. Im nächsten Jahr werden die Karten wie immer neu gemischt.